Termine
**** **** 2018 *********
01.05.Maiwanderung
06.05.MV Stetten
30.05.Ständle EL
10.06.Open Air Winzeln
10.06.Konzert MGV Reutin
23.06.Hocketse
24.06.Hocketse
01.07.Frühschoppen MV Boll
08.07.Sommerfest Walddorf
26.08.Biergartenfest Bochingen
15.09.Ständle GK
13.10.Gaudi MV Betzweiler
28.10.Almabtrieb
24.12.Spielen im Dorf
25.12.Spielen Kirche
Besucher seit 2000
Besucherzaehler
Vereinsdaten
OrtRömlinsdorf
VereinsheimHeimbachhaus
AdresseKniebisweg 11
72275Alpirsbach
Gründungsjahr1924
Aktive Mitglieder35
Passive Mitglieder147
Jungmusiker19
Dirigent
SiegmundOehler
Vorstandschaft
1. VorstandMichael Moses
2. VorstandJasmin Rall
1. KassierIngo Bühler
2. KassierSandra Haberer
SchriftführerJohanna Pfau
Wetter
BONKA

Musikverein Römlinsdorf e.V.

MVR

Bilder: Peter Morlok "Fotos & Worte"


MVR 2018

14. April 2018 Frühlingskonzert bei der Musik- und Trachtenkapelle Schabenhausen

Konzert

Nach dem wir unser eigenes Konzert erfolgreich hinter uns gelassen haben, folgten wir der Einladung der Musik- und Trachtenkapelle Schabenhausen. Vor genau 10 Jahren hatten wir auch ein unvergessliches Konzert mit Schabenhausen spielen dürfen, an das sich doch noch einige sehr gut erinnern konnten. Auch dieses mal konnten wir das Publikum mit unserem Programm begeistern. Der Höhepunkt war aber das gemeinsame mitternachtliche Polkaspielen mit beiden Vereinen.


24. März 2018 Jahreskonzert in der Turnhalle Peterzell

Konzert

Die Jugendkapelle Hochmössingen-Römlinsdorf unter der Leitung von Anke Hezel eröffnete das Jahreskonzert mit der "Fanfare for a new Age". Eine Zusammenfassung der Musikstücke aus den Harry-Potter-Filmen kam ebenfalls gut an. Mit "Hooked on a Feeling", ein Song der Rockband Blue Swede, arrangiert von Paul Murtha, endete der Auftritt der Jugendkapelle. Michael Moses dankte den Jungmusikern. Das begeisterte Publikum forderte eine Zugabe, die die Jugendkapelle auch gerne gab. Mit viel Beifall wurden die Musiker des Musikvereins Römlinsdorf unter der Leitung von Sigmund Oehler empfangen. Durch das Programm führte als Moderator Jochen Reich, der die Zuhörer mit vielen Informationen über die Stücke einstimmte. Nach "Vita pro Musika", "Ein Leben für die Musik", von Thiemo Krass spielte das Orchester "The Return" von Markus Götz. Ein musikalisches Erlebnis war ein Medley aus bekannten Titeln von Bon Jovi, bei dem das Publikum passagenweise mitklatschte. Als nächstes Stück kündigte Jochen Reich eine Rumba an, ein kubanischer Tanz, der Lebensfreude zum Ausdruck bringt. Der Marsch "Berliner Luft", der Gassenhauer aus dem gleichnamigen Musical, wurde von den Gästen begeistert aufgenommen. Vorsitzender Michael Moses nahm zusammen mit Thomas Gaiser Ehrungen vor. Die Jungmusiker Eileen Lamy, Cecile Wössner und Luca Heinzelmann wurden für die erfolgreich abgelegte D1-Prüfung ausgezeichnet und erhielten eine Anstecknadel sowie ein Geschenk des Vereins. Juliane Pfau wurde für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Eine besondere Auszeichnung gab es für Ingo Bühler. Er ist nicht nur bereits seit 30 Jahren als aktiver Musiker dabei, sondern auch schon 20 Jahre lang "Finanzminister" des Vereins. Er hat, wie Michael Moses sagte, "schon viele Kassenprüfer und auch Stellvertreter verschlissen". Thomas Gaiser überreichte Ingo Bühler die Ehrennadel in Gold. Für die Tätigkeit im Vorstand erhielt er die Fördermedaille in Gold und Urkunden. Seitens des Musikvereins überreichte ihm Michael Moses einen Präsentkorb. Ehrungen gab es auch noch für fördernde Mitglieder. Keiner der Jubilare war allerdings anwesend. Seit 20 Jahren Mitglied ist Renate Frank, bereits 40 Jahre Willi Ruderich, Manfred Buchholz und Ralf Oehl. Als Zugabe spielten die Musiker noch die "Mondlicht-Polka", bevor der Musikverein Dunningen unter der Leitung von Michael Koch auf die Bühne kam. Tanja Pfau kündigte Auszüge aus dem Jahreskonzert an, das unter dem Motto "Helden" stand. Mit dem Stück "Lawrence von Arabien" in drei Akten begann der Auftritt. Die Zuhörer konnten die arabische Mentalität und einen Ritt durch die Wüste klanglich miterleben. Um Andreas Hofer ging es im nächsten Musikstück. Der Tiroler Volksheld und seine Geschichte wurden von den Musikern hervorragend geschildert. Eine Geschichte aus dem 17. Jahrhundert, die in Frankreich spielt, die Erlebnisse der drei Musketiere, brachte Tanja Pfau den Zuhörern anschließend nahe. Das Duett zwischen D'Artagnon und Constance aus dem weltberühmten Musical sangen Sabrina Auber und Sarah Palik. Sie begeisterten die zahlreichen Gäste. Der Streifzug durch die Geschichte wurde auch vom Dunninger Orchester überzeugend umgesetzt. Als letztes Stück war der Marsch "Graf Zeppelin" von Carl Teike zu hören. Erst nach zwei vom Publikum energisch geforderten Zugaben war das Konzert beendet - zunächst jedenfalls. Denn Michael Moses kündigte dann noch einen krönenden Abschluss an. Beide Musikvereine mit zusammen mehr als 90 Interpreten traten dann zusammen auf und spielten unter der Leitung von Sigmund Oehler die Polka "Böhmische Liebe". Für diesen abschließenden musikalischen Hochgenuss spendeten die faszinierten Zuhörer langen Applaus.


So 25.02.2018 Schlachtplatte

Schlachtplatte

Schon zum 12. mal veranstalteten wir die Schlachtplatte im Heimbachhaus. Vielen Dank für Ihren Besuch und all den Kuchenspendern und den Helfern die für das gute Gelingen beigetragen haben


Sa 24.02.2018 Hauptversammlung

Hauptversammlung

Bei seiner Hauptversammlung wählte der Musikverein Römlinsdorf einen Teil des Vorstands und beschäftigte sich mit der Nachwuchsproblematik. Die bisherigen Amtsinhaber hatten sich wieder zur Wahl gestellt. Jasmin Rall wurde im Amt der zweiten Vorsitzenden und Sandra Haberer als zweite Kassiererin ebenso bestätigt wie die aktiven Ausschussmitglieder Klara Frank, Alexander Wössner und Silke Wössner. Das Votum fiel für alle Amtsinhaber einstimmig aus. In seinem Bericht ging der Vorsitzende Michael Moses auf die Höhepunkte und Auftritte des vergangenen Jahres ein. Ein weiteres Thema war der hohe Arbeitsaufwand beim Hopfenfest. Dies habe den Verein an die Grenzen des Machbaren geführt. Deshalb sei intern beschlossen worden, nur noch alle zwei Jahre daran mitzuwirken. Zudem solle die Hockete des Vereins ebenfalls nur noch alle zwei Jahre - im Wechsel mit dem Hopfenfest - ausgerichtet werden. Um die Lücke im Vereinsjahr zu schließen, gab es kurzerhand ein neues Fest im Herbst, die "Hockete in Gesslers Stall", die von der Bevölkerung gut angenommen und dadurch ein voller Erfolg wurde. Es soll nun weiterhin stattfinden.Schriftführerin Johanna Pfau teilte mit, dass es im vergangenen Jahr 23 Aktivitäten gab, darunter die Beteiligung beim Fest des Obst- und Gartenbauvereines Römlinsdorf, der sein 90-jähriges Bestehen feierte. Es folgte der Bericht des Kassierers Ingo Bühler. Der Verein stehe finanziell auf gesunden Beinen, was auch dem Hopfenfest zu verdanken sei. Die Kassenprüfer bescheinigten Bühler eine gute Kassenführung. Bühler hat das Amt schon seit 20 Jahren inne. Der Musikverein Römlinsdorf zählt aktuell 54 aktive Musiker sowie 147 passive Mitglieder. Positives zu vermelden hatte auch der Dirigent Sigmund Oehler. Er zeigte sich erfreut, dass auch in diesem Jahr fünf Jugendliche an der D1-Prüfung teilgenommen haben. Drei Jungmusiker haben die gesamte Prüfung mit Erfolg abgelegt, die anderen beiden ebenso den theoretischen Teil. Der praktische Teil wird beim nächsten D1-Lehrgang im Frühjahr erfolgen. Weiter führte er aus, dass die im Vorjahr eingeführte Blockflötengruppe in der Grundschule in Peterzell sehr gut angenommen werde. Auch die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen im Verein mache ihm viel Freude. Oehler dankte seinem Vizedirigenten Oliver Heinzelmann, der ihn sehr gut vertrete, wenn er mal nicht da sei. Dirigent will den Klangkörper verbessern: Sein Ziel für das kommende Jahr sei es, mit den einzelnen Musikern der Hauptkapelle den Klangkörper zu verbessern, um noch ein Stück perfekter zu werden. Im Anschluss ging die Jugendleiterin Melanie Scharnetzki auf die Bildung einer Bläserklasse an der Grundschule in Peterzell ein. Es sei ein langer Weg gewesen, bis man jetzt kurz vor dem Ziel angekommen sei, betonte sie. Aber man wisse noch nicht, wohin der Weg führt, da die Bläserklasse erst nach den Sommerferien startet und die Schüler erst noch dafür begeistert werden müssen. Sie betonte weiter, dass die finanzielle Belastung, die auf den Verein zukommt, ohne Spenden durch ansässige Firmen nicht zu schaffen sei. Ortsvorsteher Christian Biewer führte die Entlastung des Vorstands herbei.

12.02.2018 Fasnet 2018

Fasnet


Auch in diesem Jahr sind wir wieder bei unseren Fasnetsfreunden in Rötenberg, Alpirsbach und Oberndorf an den Umzügen mitgelaufen und haben diese musikalisch begleitet.

01.01.2018 Happy new year 2018!

Neujahr


Der Musikverein Römlinsdorf e.V. wünscht Euch ein gesundes neues Jahr 2018!






produced by mvr gino!